Con: Märkische Geschichten – Erinnerungen

Ein Märkischer Abenteuer-Con vom 31.10.-03.11.2019 in Oer-Erkenschwick


“Validus hat eingeladen!”

So hört man es immer wieder in den Schollen wiederhallen. Boten haben Nachrichten überbracht, eine offene Einladung an alle, Validus aufzusuchen und einen Moment der Ruhe und des Rückblicks zu genießen.

Der Minister für Schollenwesen höchst selbst, Boromil Damotil, lädt nach alter Tradition zu einer Feier ein, bei welcher den Toten gedacht werden soll. Er selbst hat im Laufe dieses Jahres einen großen Verlust erlebt und so ist jeder Bürger des Märkischen Bundes, aber ebenso jeder interessierte Siedler, ein Jeder, der für das Leben auf Mythodea streitet, eingeladen zu einer Maskenfeier zu Ehren der Toten.

An dem Tage, von dem man munkelt, dass die Welten der Lebenden und der Toten nahe beieinander liegen, soll Differenz und Groll vergessen sein und das Glas auf die erhoben werden, die nicht mehr unter uns weilen können.

Der Aspekt der Gemeinschaft soll ebenfalls geehrt werden! Ein kleiner Schrein Ignis soll im Rahmen der Feierlichkeiten errichtet werden, als Zeichen, dass wir nur gemeinsam stark sind.

Doch scheinbar haben nicht alle Boten ihr Ziel erreicht und es wird geflüstert, dass die Wälder im Westen des Bundes nicht überall sicher sein sollen.

Ziehen die Vorgänge in der Khal’Hatra ihre Kreise und man spürt diese Auswirkungen?

Gibt es neue Truppenbewegungen, die erneut den Bund bedrohen?

Oder suchen nur ein paar einfache Siedler das schnelle Geld auf Kosten Anderer?

Auch wenn die Gäste angehalten sind, nicht unvorbereitet zu erscheinen, so wird die Gemeinschaft sich zu schützen wissen… oder ist genau diese Gemeinschaft schon in ihrem Inneren längst erkrankt?


OT-Informationen sind hier zu finden!